23.11.2016: Frauen im Blick - Nachbericht zur Informationsveranstaltung „Frau von der Rolle“

Am 23.11.2016 fand im Greckenschloss in Bad Friedrichshall eine gemeinsame Info-Veranstaltung zum Thema „Frau von der Rolle“ statt. Die Veranstaltung war eine Kooperation der Kontaktstelle frau und beruf, der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH, der Stabstelle Wirtschaftsförderung der Stadt Heilbronn und der VHS Unterland.

Lea Beckbissinger, Sachgebietsleiterin Schule, Sport, Kindergärten der Stadt Bad Friedrichshall, begrüßte im Namen von Bürgermeister Timo Frey die Gäste. Sie betonte die Wichtigkeit der Themen Aus- und Weiterbildung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Stefan Ernesti, Leiter der Stabstelle Wirtschaftsförderung bei der Stadt Heilbronn, wies darauf hin, dass die Region Heilbronn im Bereich der Frauenerwerbstätigkeit im Landesvergleich Aufholbedarf hat.

Im anschließenden Vortrag „Frau von der Rolle“ stellten Jasmin Lang und Simone Rieß von der Kontaktstelle Frau und Beruf die Frage: „Wer bin ich und wenn ja wie viele?“ Zwischen Mutter, Erzieherin und Berufstätiger spielt sich das Leben von Frauen ab. Frauen haben ihre Rollenbilder in den vergangenen Jahrhunderten erweitert, neben Haushalt und Kindererziehung steht auch die Erwerbstätigkeit im Blick. Frauen schlüpfen jeden Tag in wechselnde Rollen, in der Regel sind es elf verschiedene Rollen pro Tag. Aber an Frauen werden nicht nur von der Umgebung durch Familie, Freunde oder Arbeitgeber viele Ansprüche gestellt, sondern sie haben auch den eigenen Anspruch, perfekt in ihrem Tun zu sein. So steht die moderne Frau heutzutage im Zwiespalt zwischen der klassischen Fürsorge- bzw. Mutterrolle und dem Bedürfnis auch im Beruf ihre „Frau“ zu stehen. Ebenso betonte sie, dass für Unternehmen das Thema Vereinbarkeit immer bedeutsamer wird.

Loana Huth, Direktorin der VHS Unterland, stellte in ihrem Vortrag „VHS Unterland – Von Frauen für Frauen?“ unter anderem die Volkshochschule als Arbeitgeber vor. Aber auch eine Tätigkeit als freiberufliche Kursleiterin kann für Frauen eine Möglichkeit im beruflichen Wiedereinstieg darstellen. Das Kursprogramm zur Neuorientierung und für beruflichen Wiedereinstieg, wie Webinare, anerkannte Kurse im Bereich EDV und Vorträge und Workshops zur Persönlichkeitsbildung, sind Angebote nicht nur für Frauen. Durch das aktuelle Schwerpunktthema werden verschiedene Aspekte rund um das Thema „starke Männer, starke Frauen“ beleuchtet. Zusammenfassend kann man sagen, die VHS bietet Angebote (nicht nur) von Frauen und (nicht nur) für Frauen.

Hier geht es zu den Angeboten im Bereich berufliche Bildung, nicht nur, aber auch für Frauen

Hier finden Sie alles rund um das Schwerpunktthema „starke Männer, starke Frauen“ 

Foto: WHF GmbH

 
 
    « zurück
    Die Abbuchung der Kursgebühr erfolgt jeweils nach Kursbeginn!
    entwickelt von cmx Konzepte
     und Webovations
    cmxKonzepte© 
    Sie erreichen die Geschäftsstelle:

    Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

    Die Öffnungszeiten der Außenstellen finden Sie unter dem Menüpunkt "Außenstellen".

    Wenn Sie uns während dieser Zeiten nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen dann umgehend zurück.

    In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten, bitte beachten Sie die Ansage.