Macht oder Ohnmacht? - Die Rolle der Judenräte im besetzten Europa

Macht oder Ohnmacht?
Die Rolle der Judenräte im besetzten Europa
Die von den Nationalsozialisten im besetzten Europa eingesetzten Judenräte gehören zu den umstrittensten Organen in der jüdischen Geschichte. Sie mussten deutsche Befehle umsetzen und das jüdische Leben unter der Besatzung organisieren. Vielen der Juden in den Ghettos erschienen sie als diejenigen, die über eine immense Machtfülle verfügten, die ihr Leiden zumindest mit zu verantworten hatten. Doch wie groß waren die Handlungsspielräume der Judenräte und ihrer Vorsitzenden? Hatten sie tatsächlich Macht?
Kursnummer 192.10111.os
Dr. Andrea Löw, Sport- und Gymnastiklehrerin
Mittwoch, 25.09.2019, 19:30 Uhr
Affaltrach, Synagoge, Untere Gasse 6
6 EUR, ermäßigt 4 EUR
Karten nur an der Abendkasse erhältlich

Beginn:Mittwoch, 25. September 2019
Ende:25. September 2019
Uhrzeit:von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Dauer:1 Termin
Leitung:
Nummer:192.10111.os
Ort:
Affaltrach, Synagoge
74182 Obersulm       Anfahrt
Gebühr:
6,00 €
Belegung:
 
 
Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung ist auch per Telefon, Fax oder E-mail möglich!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen die Geschäftsstelle:

Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

Die Öffnungszeiten der Außenstellen finden Sie unter dem Menüpunkt "Außenstellen".

Wenn Sie uns während dieser Zeiten nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen dann umgehend zurück.

In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten, bitte beachten Sie die Ansage.