VHS-Akademie im Zabergäu - am Donnerstagvormittag

VHS-Akademie im Zabergäu
am Donnerstagvormittag
Mit den VHS-Akademien im Zabergäu hat sich die VHS Unterland das Ziel gesetzt, ihren Teilnehmenden direkt vor Ort die Möglichkeit anzubieten, in viele unterschiedliche Wissensgebiete einzutauchen. Ausgewiesene Experten referieren in angenehmer Atmosphäre über ihre Fachthemen: Politik, Geschichte, Kunst, Musik, Literatur, Naturwissenschaften oder auch Philosophie. Auch einzelne herausragende Persönlichkeiten oder neueste Entwicklungen etwa auf dem Gebiet der Medizin werden behandelt. Es ist selbstverständlich, dass sich die Teilnehmenden mit ihren Fragen und Stellungnahmen in das Seminargeschehen mit einbringen können. In den Pausen besteht Gelegenheit, sich bei einem Kaltgetränk oder einer Tasse Kaffee auszutauschen und neue Menschen kennenzulernen.
Der Schwerpunkt der Akademie am Donnerstagvormittag liegt in diesem Semester nochmals auf China.
- 26.09. (Güglingen): China: Gegenwart und Perspektiven (1) (Peter Mokwa, Politologe, Historiker)
- 10.10. (Brackenheim): Frauen in der Wissenschaft (Prof. Joachim Sommer, Physiker, Wissenschaftshistoriker)
- 17.10. (Güglingen): China: Gegenwart und Perspektiven (2) (Peter Mokwa, Politologe, Historiker)
- 24.10. (Lauffen): Chinesisches Denken (Peter Lucke, Philosoph, Germanist)
- 07.11. (Lauffen): Vier Jahrtausende chinesischer Literatur: Ein Überblick (1) (Wolfgang Thalheimer, Germanist)
- 14.11. (Güglingen): Chinesische Dynastien, ihre Hauptstädte und die Entwicklung ihrer Außenpolitik über vier Perioden (Hans Werner Rieker, Sinologe)
- 21.11. (Brackenheim): Schlaglicht auf die aktuelle politische Lage in der Welt (Matthias Hofmann, Historiker, Orientalist)
- 28.11. (Güglingen): Chinas Energiewirtschaft im Zeichen des Wachstums (Dr. Norbert Winzek, Physiker)
- 05.12. (Lauffen): Chinesische Kalligrafie (Wan-Ehr Liu-Hofmann, staatlich geprüfte Chinesischlehrerin)
- 12.12. (Brackenheim): China in der europäischen Musik (Wolfgang Schaefer, Musiker)
- 09.01. (Güglingen): Zeitgenössische chinesische Künstler (Dr. Martina Kitzing-Bretz, Kunsthistorikerin)
- 16.01. (Lauffen): Vier Jahrtausende chinesischer Literatur: Ein Überblick (2) (Wolfgang Thalheimer, Germanist)
- 23.01. (Brackenheim): China - strategischer Rivale und Partner der EU (Jürgen Lutz, Politologe)
Kursnummer 192.10050.vv
Dozententeam
Do, 08:30-11:45 Uhr, 13x ab 26.09.2019, 52 UE
Brackenheim
193 EUR bei 10-14 TN, 162 EUR ab 15 TN, Sonderkalkulation
Kursräume:
Brackenheim: Treffpunkt Bildung und Familie, Bürgerturmstr. 6, Multifunktionsraum
Güglingen: Mediothek, Stadtgraben 11, Veranstaltungsraum
Lauffen: Feuerwehrhaus, Raiffeisenstr. 1

Beginn:Donnerstag, 26. September 2019
Ende:16. Januar 2020
Uhrzeit:von 08:30 Uhr bis 11:45 Uhr
Dauer:13 Termine
Leitung:
Nummer:192.10050.la
Ort:
74348 Lauffen       Anfahrt
Gebühr:
193,00 €
Belegung:
 
Kurs merkenJetzt anmelden

 
Unsere Studien- und Kulturfahrten finden Sie im Programmbereich Kultur
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen die Geschäftsstelle:

Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

Die Öffnungszeiten der Außenstellen finden Sie unter dem Menüpunkt "Außenstellen".

Wenn Sie uns während dieser Zeiten nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen dann umgehend zurück.

In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten, bitte beachten Sie die Ansage.